3D-Röntgen-Computertomografie

Mit der dreidimensionalen Röntgen-Computertomographie (auch Kegelstrahl-Computertomographie genannt), steht ein zerstörungsfreies und berührungsloses Verfahren zur dreidimensionalen Darstellung innerer Konturen und Strukturen von Objekten zur Verfügung. Diese Technik wird umfassend in Forschung und Industrie verwendet.

Aktuelle Entwicklungen in der Röhrentechnologie, den Flächendetektoren und der Computerleistung haben zu Verringerung der Analyse- und Rekonstruktionszeiten geführt. Neben der hohen Detailgenauigkeit hat dies zum weit verbreiteten Einsatz in der industriellen Qualitätssicherung geführt. Automatisierte computergestützte Vergleichsmessungen von CAD-Daten und Rekonstruktionsdaten aufgrund von CT sind heute üblich.

Voraussetzung sind die präzise Drehung des Objektes vor dem Detektor. Unser Systeme erreichen hohe Führungs- und Positioniergenauigkeiten von ca. 1 µm. Die verwendeten Röntgenröhren erreichen Leistungen von 10 kV bis 300 kV und können bei 0,01 mA und 3 mA betrieben werden (Brennfleck 2 µm - 230 µm bei 300 W Leistung).

Die Flächendetektoren haben eine Auflösung von 1024 x 1024 Pixel und können für direkte 3D-Tomographie und zusätzlich für Radioskopie verwendet werden. Die Ortsauflösung bzw. Detailerkennbarkeit liegt – abhängig von der Breite des Untersuchungsobjektes – im Bereich von ca. 0,005 mm bis 0,3 mm.

Ortsauflösung/Voxelgröße

Die Ortsauflösung oder Detailerkennbarkeit ist entscheidend für die Qualität eines CT. Sie ergibt sich durch die Pixelanzahl des Detektors und der Bauteilabmessung. Durch Anpassung des Abstandes von Objekt zur Detektorfläche kann die Auflösung beeinflusst werden.

Zu untersuchende Strukturen müssen der Voxelgröße entsprechen. Eine Struktur kann genau vermessen werden, wenn sie durch mehrere Voxel im Bild dargestellt wird.

Visualisierung

Wir setzen Eigenentwicklungen ein oder bieten Lizenzen bekannter Software an.

In unseren stationären Anlagen können Objekte bis zu einer Größe von 300 mm x 300 mm untersucht werden. Mit dem von uns entwickelten RoWi-X System können aber auch wesentlich größere Bauteile geröntgt werden.

shake ct 130

Film über den Scan einer Knospe mit dem SHAKE 3D CT 130

shake rowix

Film über unser RoWi-X Röntgensystem

SHR ROWI X XRAY

Film RoWi-X Röntgensystem - Measuring - Drilling - X-RAY

Control - 2018

control 2018

Wir sind auf Control 2018 vertreten, 24.-27. April 2018 in Stuttgart, Nachlese Control 2017
We will attend Control 2018, 24.-27. April 2018 in Stuttgart

 volumegraphics

Wir sind dabei, 6. UGM, 12. - 13. September 2018 Print Media Academy in Heidelberg, Volume Graphics User Group Meeting
We will join the UGM (User Group Meeting) 12.-13. September 2018 in the Print Media Academy in Heidelberg

Seminar für
Strahlenschutz 2017/18

Das Norddeutsche Seminar für Strahlenschutz in den Universitäten in Kiel und Greifswald hat die Termine für 2016 bekannt gegeben. Shake unterstützt mit seinen Experten ggf. bei allen Fragen rund um die Röntgen-Technik.

The North German Seminar for Radiation Protection in the Universities of Kiel and Greifswald has announced the dates for 2016. Shake supports with his experts if necessary with all questions around the x-ray technique.
Weitere/More Informationen

Shake CT-Filme

SHAKE CT130 3DCT130 3D und Volume Graphics Analyse

Invertierung AbdruckloeffelDateninvertierung zur weiteren Bearbeitung

dental ct gesamtHybridCT SHR 3D CT 130

streifenlicht scan abdruckHybriDentCT

Scan einer toten MausComputertomographie einer Maus

SHAKE CT 130
SHAKE SHR 3D CT 130

SHAKE Inline CT 50
SHAKE Inline CT 50

shake rowix
Ro Wi-X

SHR CT 130 shake

Übersicht Shake GmbH

Zum Seitenanfang